Kurkuma Kapseln kaufen: Geprüfte Kapseln mit Curcuma Extrakt

Kurkuma Kapseln

Empfehlungen der Redaktion für Kurkuma Kapseln:

natural elements curcuma Extrakt Kapseln

Anbieter:

Bestandteile:

  • Curcuma Extrakt,
  • Bio Curcuma Pulver*,
  • pflanzliche Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose, schwarzer Pfeffer Extrakt.

*48 % der landwirtschaftlichen Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft DE-ÖKO-003

Dosierungs-Empfehlung:

  • Einmal täglich 1 Kapsel unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen.

vom Achterhof Bio Kurkuma Kapseln 

Anbieter:

Sale
Bio Kurkuma Kapseln hochdosiert (180 Stück) 4800mg Curcuma pro Tagesdosis - ohne Zusätze - vegan - laborgeprüft - direkt vom-Achterhof
Bio Kurkuma Kapseln hochdosiert (180 Stück) 4800mg Curcuma pro Tagesdosis - ohne Zusätze - vegan - laborgeprüft - direkt vom-Achterhof
VERZEHREMPFEHLUNG 2 mal täglich 4 Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.
17,95 EUR −2,46 EUR 15,49 EUR

Bestandteile:

  • Bio Kurkumawurzel gemahlen

Dosierungs-Empfehlung:

Bestandteile:

  • Curcuma Extrakt,
  • Bio Curcuma Pulver*****,
  • pflanzliche Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose, schwarzer Pfeffer Extrakt.

*****23 % der landwirtschaftlichen Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft DE-ÖKO-001.

Dosierungs-Empfehlung:

  • 1 Kapsel alle 3 Tage mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen.

Kurkuma Kapseln kaufen

Sie möchten Kurkuma Kapseln kaufen: Hier finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Kapseln mit Curcuma Extrakt:

  • laborgeprüft,
  • auf Wunsch in Bio-Qualität,
  • bewährte Hersteller
  • hochwirksam,
  • sicher dosiert

Kurkuma beugt nicht nur Krankheiten vor, es ist ebenfalls in der Lage, bestehende Krankheiten zu bekämpfen: Ein Grund, warum viele Menschen inzwischen Kurkuma kaufen. In diesem Artikel geben wir Ihnen konkrete Hilfestellung, wenn Sie Kurkuma in Kapselform kaufen möchten.

Experten raten zu einer täglichen Einnahme von drei bis fünf Gramm, um bestehende Krankheiten durch eine Einnahme von Kurkuma lindern zu können. Diese Menge mag sich vielleicht gering anhören, ist sie aber nicht.

Des Weiteren schmeckt Kurkuma in solchen Mengen – auf einmal verwendet – nicht.  Sie müssten, um diese Menge erreichen, einen Esslöffel voll Kurkuma zu sich nehmen.

Der Nachteil bestünde darin, dass solch eine Menge einen bitteren Geschmack entwickeln würde. Natürlich können Sie Kurkuma sinnvoll in Ihr tägliches Kochritual einfügen, schließlich ist es nicht nur ein Heilmittel, sondern auch ein Gewürzmittel.

Worauf achten beim Kauf von Kurkuma Kapseln?

Trotz allem wäre es äußerst schwierig, die empfohlene Menge zu erreichen. In den Kapseln ist Kurkuma in erhöhter Konzentration vorhanden und kann dank beigefügter Zutaten vom Körper besser aufgenommen werden. Schwarzer Pfeffer, der für gewöhnlich in Kurkuma Kapseln vorhanden ist, sorgt für eine fast hundertprozentige Aufnahme im Körper.

Denn beim Pulver kann der Körper eine wesentlich geringere Menge aufnehmen, es würde der Großteil wieder aus dem Körper ausgeschwemmt werden. Wenn Sie Kurkuma Kapseln kaufen, dann können Sie Ihrem Verdauungsapparat etwas Gutes tun. Denn mit einer Einnahme von zwei Kapseln am Tag unterstützen Sie Ihre Leberfunktion und sorgen für eine verbesserte Arbeit Ihrer Galle.

Den Erfolg erkennen Sie nicht nur in einer besseren Verdauung, Sie werden feststellen, dass sich Ihr Cholesterinspiegel wieder im Normalmaß befindet. Diese Tatsache wird durch eine leistungsfähige Leber und Galle erreicht. Das Superfood gibt es übrigens rezeptfrei.

Die Kapseln sind frei verkäuflich, da sie als Nahrungsergänzungsmittel definiert werden. Allerdings sollten Sie trotz allem die Verpackungsbeilage lesen, um mögliche Nebenwirkungen zu vermeiden. Achten Sie auch darauf, die Kapseln nach dem Öffnen kühl und trocken aufzubewahren – nur so bewahren die Kurkuma Kapseln ihre Wirkung.

Bei welchen Beschwerden sinnvoll?

Kurkuma enthält einen sehr hohen Anteil an Curcumin. Der daraus messbare ORAC-Wert ist wesentlich höher als bei anderen Nahrungsmitteln. Dieser Wert gibt an, welche antioxidative Wirkung ein Lebensmittel besitzt. Je höher dieser Wert, umso erfolgreicher kann dieses Lebensmittel freie Radikale bekämpfen.

Bei freien Radikalen handelt es sich um Sauerstoff-Verbindungen, die nur ein Elektron besitzen und andere Moleküle an sich reißen. Sie stören dadurch den Stoffwechsel, nehmen schädlichen Einfluss auf die DNA und können Krebszellen ins Leben rufen (als Folge eines schwachen Immunsystems und zerstörten Zellen).

Aus diesem Grund können Sie sehr viele Beschwerden lindern durch Curcuma – die erhöhte Konzentration an Kurkuma führt zu einem noch höheren ORAC-Wert.

Neben der exzellenten Wirkung auf die Verdauung können Sie mit Kurkuma auf positive Weise auf Ihren Blutzuckerspiegel einwirken und Diabetesbeschwerden lindern. Neueste Studien beweisen, dass Kurkuma sogar gegen Krebs hilft. Des Weiteren wurden positive Effekte bei Alzheimer, bei Herpes und bei Zahnproblemen festgestellt.

Auch vorbeugend Kurkuma Kapseln nehmen?

Falls Sie Quecksilber aus Ihrem Körper ausleiten möchten, so können Sie dies auch mithilfe von Kurkuma. Zweifelsohne darf die Superpflanze als Allroundmittel bezeichnet werden, denn die Liste der Beschwerden, gegen die Kurkuma hilft, geht noch weiter. Kurkuma schützt das Gehirn vor schädlichen Einflüssen, die Alkohol auslösen kann.

Das Wissen über Kurkuma machen sich Urvölker seit Jahrtausenden zu Nutze und verwenden es als Arzneimittel. Leichte Beschwerden, die nach einem üppigen Essen auftreten, können durch eine Einnahme von Kurkuma ebenfalls in Nichts aufgelöst werden.

Völlegefühl, Blähungen und Beschwerden im Magenbereich gehören so schnell der Vergangenheit an. Sie kämpfen des Öfteren mit Müdigkeit, fühlen sich abgeschlagen, wirken gereizt und haben kalte Hände und Füße?

Dann könnte Ihre Milz geschwächt ein. Wenn Sie Kurkuma Kapseln täglich einnahmen, dann können Sie auch hier viel erreichen. Rheumapatienten berichten über eine Besserung Ihrer Beschwerden, wenn Sie das Heilmittel eingenommen haben. Des Weiteren können Sie Kurkuma Kapseln kaufen, um Ihrem Immunsystem neuen Auftrieb zu verschaffen oder um bestehende Entzündungen zu lindern.

Welche Wirkstoffe enthalten Kurkuma Kapseln?

Neben Kurkuma wird normalerweise nur noch schwarzer Pfeffer verwendet, der Piperin enthält. Dieser Stoff sorgt dafür, dass Kurkuma  vom Körper aufgenommen werden kann. Ansonsten würden teilweise 90 Prozent vom Kurkuma vom Körper wieder ausgeschieden werden.

Alternativ können Sie Kurkuma Kapseln kaufen, in denen kein schwarzer Pfeffer, stattdessen Lecithin vorhanden ist. Der Grund liegt dar, dass es Menschen mit einer Unverträglichkeit auf schwarzen Pfeffer gibt. Für diese stellen die Kapseln mit Lecithin eine sinnvolle Alternative dar. Um die krebsbekämpfende Wirkung von Kurkuma zu unterstützen, gibt es mittlerweile Kurkuma Kapseln mit y-Tocotrienole.

Was Sie noch beachten sollten

Abgesehen von der hohen Wirksamkeit, mit denen Kurkuma Kapseln aufwarten, lösen sich die Kapseln erst im Darm auf; sie passieren den Magen als komplette Kapsel und können daher auch von Personen eingenommen werden, die einen empfindlichen Magen haben.

Im Darm lösen sich die Kapseln dann auf und entfalten dort ihre volle Wirkung: von dort aus gelangen Sie in den Blutkreislauf und wirken so an der Stelle in Ihrem Körper, der Hilfe durch Kurkuma benötigt. Nachdem Kurkuma kaum Nebenwirkungen hat, dürfen Sie die in der Verpackung angegebene Menge ohne Probleme einhalten.

Es gibt verschiedene Kapseln mit einer unterschiedlich hohen Menge von Kurkuma. Selbstverständlich gibt es auch Bio-Kurkuma Kapseln. Bei diesem Nahrungsergänzungsmittel wird nur biologisch angebauter Kurkuma verwendet. Das Besondere daran ist die Tatsache, dass dieser während seines Wachstums nicht bestrahlt wurde.

Ebenso dürfen in Kurkuma Bio-Kapseln keine Farbstoffe, Haltbarkeitsmittel und weitere chemische Stoffe enthalten sein – nur Kurkuma und schwarzer Pfeffer. All diese Fakten verdeutlichen, dass Sie  sich ausreichend informieren sollten vorab. Denn nur mit den für Sie richtigen Kapseln erreichen Sie den gewünschten Erfolg.

Erfahrungen von Verbrauchern