3 Tipps zur besseren Kurkuma-Aufnahme

Kurkuma-AufnahmeDass Kurkuma eine große Heilwirkung auf den Körper haben kann und aktiv sowie vorbeugend zur Gesundheit beiträgt, weshalb immer mehr Menschen Kurkuma kaufen, steht außer Frage. Das haben andere und wir bereits öfter betont und erklärt, zum Beispiel hier zuletzt.

Dennoch gibt es eine Sache, die einige Worte wert ist:

Denn Kurkuma ist leider nicht so einfach vom Körper aufzunehmen. Das hängt mit der Fettlöslichkeit des vielgelobten Superfoods zusammen.

Doch es gibt ein paar bekannte Kniffe und Hilfsmittel, um die Aufnahme von Kurkuma zu erhöhen und verbessern für ihren Körper – und die wollen wir uns in diesem Artikel einmal anschauen.

Nun zu unseren versprochenen 3 Tipps, die Sie jederzeit nutzen können und die seit Jahren bewährt sind, um die Aufnahmefähigkeit des Körpers zu erhöhen:

1.Kurkuma mit gesundem Fett kombinieren

Kurkuma kann mit – hoffentlich gesunden – Fetten kombiniert werden aufgrund seiner Fettlöslichkeit. Dadurch erleichtert man dem Körper die Aufnahme von Kurkuma. Wenn Sie dies machen, sollten Sie nach Möglichkeit zu gesunden Fetten greifen, allen voran Kokosöl oder ein möglichst gutes Olivenöl.

In Kombination mit gesundem Fett umgeht Kurkuma die Leber und wird direkt in den Blutkreislauf geleitet. Der Vorteil ist, dass das Kurkuma so für längere Zeit im Körper bleibt.

2.Kurkuma mit Pfeffer zusammen zu sich nehmen

Eine zweite Möglichkeit, die Kurkuma-Aufnahme für den Körper zu erleichtern, ist es, Kurkuma mit schwarzem Pfeffer zusammen zu nehmen. Laut Forschungsergebnissen steigt die biologische Kurkuma-Verfügbarkeit für den Körper enorm an, schon durch ein Viertel Teelöffel schwarzen Pfeffer als Beigabe. Der Grund: Ohne diesen Pfeffer ist die Leber bemüht, das Kurkuma loszuwerden, was dazu führt, dass dem Körper weniger zur Verfügung steht.

3.Kurkuma-Aufnahme durch Erhitzen erhöhen

Ein dritter Weg ist es, Kurkuma immer dann in die Pfanne zuzugeben, wenn man etwas erhitzt – mit erneut hoffentlich gesundem Öl. Ärzte empfehlen einen viertel bis zu einem halben Teelöffel Kurkuma in die Pfanne hinzuzugeben. Durch die Erhitzung und Kombination von Kurkuma und Fett kann das Kurkuma leichter vom Körper aufgenommen werden.

**NEU: Mizell-Kurkuma zur 185-fachen Aufnahmefähigkeit**

Zudem ist vor nicht allzulanger Zeit ein kleiner „Durchbruch“ gelungen durch die sogenannte Mizellen-Formulierung: Indem Kurkuma, bzw. genauer gesagt das Curcumin mit einer wasserlöslichen Schicht überzogen wird, ist der Darm in der Lage, es optimal aufzunehmen.

Die Bioverfügbarkeit, wie der Fachbegriff für die Aufnahmefähigkeit des Körpers lautet, konnte so bei Mizell-Kurkuma um ein Vielfaches gesteigert werden. Laut einer Studie der Universität Hohenheim sogar um das 185-fache gegenüber herkömmlichen Pulver-Präparaten. Natürlich haben wir das Mizell-Kurkuma ebenfalls in unsere Produktvorstellungen aufgenommen.

Keine Produkte für "B01GQ7WP3U" gefunden.